Asia bangkok travel

Beautiful Asia: #1 Bangkok, Thailand

Ihr Lieben, wie ihr vielleicht gemerkt habt bin ich momentan noch dabei auf fashcation.com alles schön für euch und für mich einzurichten. Also nicht wundern wenn sich zur Zeit immer mal wieder ein paar kleine Sachen beim Layout ändern.

Ich werde von jetzt an mehrmals die Woche Posts veröffentlichen. Zur Zeit reise ich durch Asien, um genau zu sein befinde ich mich grade in Bangkok. Hier habe ich bisher schon viele tolle Dinge erlebt.

Jetzt grade schreibe ich euch vom Pool des Anantara Siam Bangkok Hotels und es ist einfach traumhaft hier. Eine wahre Oase mitten in der pulsierend, heißen Metropole Bangkok. Sobald man das Hotel verlässt taucht man mitten ein in das asiatisch, chaotische und dennoch beeindruckende Leben.

Nachdem man den Bereich um das Hotel gut zu Fuß erkunden kann, nutzt man danach entweder die Taxis, die hier sehr günstig sind oder die Skytrain, um zum Beispiel zum riesigen Einkaufsparadies, dem MBK Center zu gelangen. Das habe ich gestern gemacht und habe es nicht bereut:) Es ist das größte Einkaufszentrum in Bangkok. Man findet hier einfach alles, von Elektronikartikeln, über Schuhe, Taschen, Lingerie, Klamotten allgemein, Kosmetik, Schmuck und vieles mehr. Es lohnt sich wirklich das MBK Center zu besuchen, aber Achtung wer hier das für uns in Deutschland klassische Einkaufsbild im Kopf hat, muss umdenken. Man ist in einer völlig anderen Welt. Es geht unheimlich chaotisch zu, es gibt kleine, eher unordentliche Shops und Stände die nicht unbedingt luxuriös aussehen, aber die zum Teil wahre Schätze vorallem für Modeliebhaber bereithalten. Ich habe mir hier schon Unmengen von Schuhen gekauft:D Hübsche, glitzernde Flip Flops, Ballerinas und High Heels kann ein Mädchen nie genug haben:D Wenn ihr mal nach Bangkok kommt lohnt es sich also hier auf jeden Fall vorbeizuschauen.

Natürlich gibt es auch die luxuriösen allseits bekannten Marken, dafür geht ihr ins Central World oder noch besser ins Siam Paragon Shopping Center.  Wobei ich empfehlen würde die landestypischen Geschäfte aufzusuchen, weil wozu solltet ihr sonst in einen anderen Kontinent reisen, wenn Ihr letzendlich die gleichen Dinge kauft, die ihr auch zuhause bekommt?!

Gestern Abend ging es dann für mich direkt an Bangkoks größtem Fluss, der die ganze Stadt prägt, dem Chao Phrayain River, in einem hübschen Restaurant mit dem Namen “The Good View” essen. Es gibt typisch thailändische Spezialitäten, aber auch einige internationale Gerichte. Preise sind für die Verhältnisse hier eher gehoben, aber immer noch weit entfernt von meiner nächsten Station an dem Abend, dem Lebua at State Tower.

Wer es also edel, luxuriös und wahnsinnig stylisch mag, geht entweder direkt auf der Dachterasse im Restaurant essen oder nimmt einfach einen (oder zwei;) ) Drinks an der Bar. Die Aussicht lohnt sich auf jeden Fall, auch wenn man tief in den Geldbeutel greifen muss. Aber ab und zu kann man es sich auch mal gutgehen lassen! Die Atmosphäre und die Location ist einfach unglaublich. Für mich lässt sich dieser Ort mit keinem anderen auf der Welt vergleichen. Selbst in New York City findet man soetwas nicht, denn man befindet sich hier im 65 Stockwerk. Draußen!!! Das geht natürlich nur hier bei den tropischen Temperaturen von ganzjährig über 30 Grad. Aber hier oben weht immer eine angenehme Brise, weshalb ich zu diesem Artikel hier auch nur ein Foto von mir in der Indoor Bar hochlade und keins von draußen, weil ich da durch den Wind wie ein Wischmopp aussehe:D Aber da die Blumen dort drinnen alle echt sind, wird einem auch da eine besondere und schöne Atmosphäre geboten.

Trotz der hohen Preise halten wir fest, wer einmal etwas ganz anderes erleben will und Bangkok aus einer anderen Perspektive (sowohl luxuriös als auch von oben) sehen möchte, sollte einen Besuch im Lebua auf keinen Fall verpassen.

Witziges Detail: Hangover Part II wurde hier oben in der Bar gedreht. Wenn ich euch jetzt nicht überzeugt habe, dann weiß ich auch nicht;)

Da ich in meinem Blog auch über Mode schreiben möchte, hier noch ein paar Anmerkungen zu meinem Outfit:

Die silbernen, flachen Schuhe sind aus einem typisch asiatischen Laden aus dem von mir oben erwähnten MBK Center. Ich finde die Schuhe kann man wunderbar zu einem schlichten Kleid wie ich es hier auf dem Foto  gemacht habe kombinieren, denn sie verschönern für abends jedes Outfit, weil sie unglaublich glitzern und funkeln. Dazu kommt, dass mich das Styling grade mal 5 Minuten gekostet hat, denn durch die unheimlich heißen und schwülen Temperaturen kann man sich hier sowieso kaum schminken.

Mein Tipp: Einfach etwas Mascara und Lippenstift auftragen und lieber auf Foundation oder Lidschatten verzichten, denn das verläuft am schnellsten.

outfit.lebuaKleid: Vero Moda | Schuhe: Local Store

Und ihr? Wart ihr auch schonmal hier? Habt ihr eventuell Tipps für mich was ich in Bangkok unbedingt noch besuchen sollte? Ich freue mich über jeden Ratschlag von euch!

Wenn ihr Fragen zu Bangkok, meiner Reise oder Outfits habt, oder auch Tipps für mich, was ich noch verbessern kann, könnt ihr diese hier jederzeit gerne stellen oder mir einfach eine E-Mail schreiben.

Auf meiner Reise werden noch 2 weitere Stationen folgen, über die ich euch hier auf dem Laufenden halten werde. Also könnt ihr gespannt sein;)

Seid lieb gegrüßt vom anderen Ende der Welt,

A.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    fiercevillain
    April 3, 2015 at 8:15 pm

    I’m in love with your blog and just followed
    If you have time, please check out my fashion blog
    http://www.fiercevillain.wordpress.com

    • Reply
      fashcation
      April 10, 2015 at 6:38 pm

      Thank you very much. I’m glad you like my blog.
      Yours looks very good as well. Keep it up! :)

    Leave a Reply