Asia dubai travel

Experience Dubai

Meine Lieben,

(ENG: Version below)

nachdem ihr ja in meinem letzten Post einige Tipps bekommen habt, wie ihr euch in Dubai und den Emiraten am besten anziehen solltet, kann es ja jetzt los gehen und die Stadt kann erkundet werden. :)

Sofitel Hotel Dubai the Palm

Ich fange mal beim Hotel an. In Dubai gibt es folgende Möglichkeiten – Entweder wollt ihr direkt in der Stadt sein, mitten im Geschehen, dann müsst ihr aber auf den Strand verzichten und werdet wahrscheinlich in einem hochmodernen Wolkenkratzer mit Pool auf der Dachterrasse wohnen. (Auch nicht schlecht oder? ;) ) Oder aber, ihr wollt es etwas ruhiger angehen lassen und dem Trubel der Stadt entfliehen. Meine Wahl und gleichzeitig perfekter Rückzugsort, war die Palme auf dem Meer vor Jumeirah.

Ich hatte das Glück meine Zeit in einem der schönsten Hotels der Welt, welches ich je gesehen habe, zu verbringen. Das Sofitel Dubai the Palm Resort & Spa. Das Hotel war ein einziger Traum. Es hat alles gepasst. Der Service war super, es wurde gerade erst vor einem Jahr neu eröffnet und demnach ist die Einrichtung sehr modern und stylisch. Es gibt 8 Restaurants, 7 Bars und einen Nachtclub im Hotel. Und das Beste ist- Das Hotel liegt direkt am Strand, auf dem äußersten “Palmenwedel”. Hier ist man schön ungestört und kann prima entspannen. Vom Strand aus blickt man auf die Skyline von Dubai und sieht auch das Burj Al Arab, das bekannte 7 Sterne Hotel, das in Segelform gestaltet ist. Die besten Voraussetzungen für einen richtigen Luxusurlaub.

Das bekannte Atlantis Hotel, von dem ihr sicherlich auch schon gehört habt, liegt nur zwei Hotels daneben. Ich habe es mir bereits auf den Bahamas angeguckt, als ich vor ein paar Jahren mal dort war. Meiner Meinung nach lohnt es sich nur dort hinzugehen, wenn man malwieder ins Disneyland möchte… denn es sieht wirklich alles wie im Disneyland aus, nur dass es keine Achterbahnen gibt. Aber der Trubel ist gleich und man muss überall Eintritt bezahlen. Dafür wird einem auch eine Menge geboten: Das Angebot reicht von einem Wasserrutschen Park, über eine Shoppingmall bis hin zu einer Delfinshow. Für Familien ist das mit Sicherheit genau das Richtige.

Wenn man ein Hotel auf der Palme wählt, muss man sich allerdings bewusst sein, dass man immer ca. eine gute halbe Stunde bis in die Innenstadt fahren muss. Es ist sehr viel Verkehr in Dubai und die Palme liegt etwas abseits. In ca. 15 Minuten seid ihr aber am “The Walk” in Jumeirah, wo es auch sehr schön ist. Es handelt sich hierbei um eine lange, relativ neu errichtete Promenade mit vielen Restaurants und Bars. Außerdem gibt es viele Geschäfte, die man unsicher machen kann. Jumeirah ist die schickste Ecke von Dubai. Wir haben uns dort, während eines ausgiebigen Abendessens, den Sonnenuntergang angeguckt und die Stimmung genossen, was wirklich schön war.

 

IMG_1032

The Walk Jumeirah

In Dubai ist es außerdem empfehlenswert den Gold- und Gewürzsouk zu besuchen. Beide Märkte liegen in Deira, der Altstadt von Dubai. Fotos von den Märkten, habt ihr ja bereits im letzten Post gesehen, wo ich euch auch von den traditionellen Frauen in schwarzen Burkas erzählt habe. Man kann hier mit einer Dhau, einem kleinen Holzboot, auf dem Dubai Creek (Dubais größtem Fluss) fahren, um dort hin zu gelangen. Das ist eine gute Gelegenheit, um das Innere der Stadt einmal vom Wasser aus zu sehen. Das ist etwas ganz anderes, als die Küste von Dubai vom Meer aus zu betrachten.

Ebenfalls in Deira befindet sich das Heritage Village, ein Museum über die Kultur in Dubai und eine Nachstellung des Lebens vor dem Ölboom, mit den Beduinen, den “Ureinwohnern” von Dubai. Wer sich also neben dem ganzen Shopping und luxuriösem Sightseeing ein bisschen kulturell schlau machen möchte, ist hier genau richtig.

Auf den Souks wird gefeilscht und gehandelt was das Zeug hält. Dies kann man bei den restlichen Shoppingmöglichkeiten leider nicht erwarten. Ein Besuch in der Dubai Mall oder der Mall of the Emirates reicht, um zu sehen, dass man sich noch immer in einer der luxuriösisten und teuersten Stadt der Welt befindet. Die Auswahl in beiden Malls ist riesig, aber die Preise sind erstaunlich hoch. So stieß ich doch tatsächlich auf einen schlichten Pullover von H&M für ca. 100€ . Alles kostet ungefähr das Doppelte oder sogar Dreifache von dem, was man in Deutschland bezahlt.

Die Mall of the Emirates ist nach der Mall of America, in den USA, die größte Mall der Welt. Hier gibt es auch die bekannte Skihalle von der bestimmt schon jeder gehört hat. Man kann durch Glasscheiben von außen hereinschauen und es sah echt toll aus. Es ist sogar möglich ein paar Schwünge beim Skifahren machen- So klein ist der “Berg” gar nicht. Überall stehen kleine Holzhütten und es gibt Skilifte und auch eine Bob-Bahn. Eine sehr lustige Idee. Dort kann man sich zur Abwechslung, bei -1 Grad, eine Abkühlung gönnen. Mir persönlich hat trotzallem die Dubai Mall vom Aufbau her viel besser gefallen. Ich fand sie hübscher gestaltet.

Von der Dubai Mall geht es direkt zu unserem nächsten Stop: Dem Burj Khalifa, der direkt gegenüber und quasi noch auf dem Gelände der Dubai Mall liegt. Von den Restaurants der Mall aus, in denen man draußen an einem Platz sitzen kann, sieht man den Turm direkt gegenüber in den Himmel ragen. Dubai hat somit nicht nur mit die größte Shopping Mall der Welt, sondern auch den höchsten Turm, mit 828m.

Zum Vergleich: Der Fernsehturm am Alexanderplatz, in meiner Heimat Berlin, liegt bei einer Höhe von 368m.

Der Ausblick von der Besucher Terrasse ist wirklich gigantisch. Man hat einen Rundumblick über die ganze Stadt. Was auch sehr interessant zu beobachten war, ist der unmittelbare Übergang zwischen den Stadträndern und der Wüste. Da wird einem noch einmal bewusst, dass wirklich alles künstlich erschaffen ist! Trotzdem ist es eine vielfältige Stadt mit Charakter und Kultur, die nicht kühl wirkt.

Nach all dem Sightseeing war es auch schön sich ein bisschen am wunderschönen Hotelstrand zu erholen. Das kann man am weißen Sandstrand und dem türkisblauen Wasser um die Palme herum wunderbar machen.

Für die jenigen unter euch, die auch schonmal dort waren- Was habt ihr in Dubai schönes unternommen? Ich weiß, dass natürlich auch eine Wüstensafari auf keinen Fall fehlen darf.

Darüber und über vieles mehr, berichte ich in in meinem nächsten Post, wenn es nach Abu Dhabi geht.

Also, seid gespannt. Ich hoffe ich konnte euch nochmals viele neue und schöne Eindrücke aus Dubai geben.

Alles Liebe , A.

Burj Khalifa

View Burj Khalifa


Welcome, my lovely readers!

Today I would like to tell you something about my trip to Dubai. I have had the pleasure to go there for 5 days in the end of january. It’s just the right time to travel there, because the temperatures are still nice and it won’t get too hot. I would recommend to travel there sometime during november and march, because in summer it’s too hot during the day.

In this post I would like to give you some information on how to dress in Dubai and the Emirates and give you a short overview about the city. A post about all sightseeing options in Dubai will be following and as well some travel reports about my time in Abu Dhabi and Oman. I am very happy, that you decided to join me. Let’s experience the U.A.E. together!

Our Hotel was located on the Palm. It’s an constructed island located in the ocean in front of Jumeirah. I’m sure you have heard about it before. Jumeirah is the most nice part in Dubai, where also one of the 7- Star Hotels in the world is located- The Burj al Arab. It’s constructed in the shape of a huge sail.

It was an unbelievable feeling to enter the Palm. An island made by hand. I couldn’t believe it when I saw it, but in Dubai, everything is possible right? Our hotel was one of the most beautiful ones in the world I have ever been to. The service was great, it’s just located on the handmade white sandy beach and you have a view on the Skyline of Dubai. Sofitel Dubai the Palm Resort & Spa just opened it’s doors a year ago so the rooms and whole location is very modern and nice furnished. We decided to go on the palm, because we wanted to escape the noise of the city and relax on the beach.

Did you know that there are over 500 5-Star Hotels in Dubai? And they keep building new ones all the time.

The famous Atlantis Hotel is located just a few hotels next to ours. I’m sure you have heard about it before. I visited that hotel in the Bahamas a couple years ago, when I had the chance to go there. There are just two of it worldwide. If you are going with children I would totally recommend this hotel. Everything looks like in Disneyland. They offer Dolphin Shows, a water slide park and a aquarium, next to tons of restaurants, bars and shopping possibilities.

If you decide to stay on the palm you have to plan on driving around 30 minutes by taxi to reach Downtown. But cabs are very cheap here so don’t worry. The other option is to stay right in the city centre but of course you won’t have a beach there. If you stay in the City, most hotels are skyscrapers with a swimming pool on the roof top, which is also not bad ;)

Dubai is a very various city. There are many modern and high luxury parts but you also have old and very idyllic parts of the city with some nice oriental markets and lots of culture.

If you go in the old city centre called Deira, you will find the highly recommended gold and spice souk. Souk is arabic and means market. You can shop till you drop and enjoy the cultural part of the city. You can go there by boat. The small traditional arabic boats made out of wood are called Dhaus. The River that you are going is Dubai’s largest river, called Dubai Creek. If you would like to learn even more about the culture you can visit the Heritage Village, which is also located in Deira. It’s a museum about the time before Dubai got rich because of oil. They also give you some information about the natives of Dubai- the Beduins.

You will find many traditional dressed women in Deira. They are covered in black from top till bottom, which is called Abaya. If even the face is covered in black, they call it Burka. You can just see the eyes looking out. It can be kind of scary if you are not used to it, because you see black everywhere. It has a religious background. The Arabic people say that just men are allowed to see their wives, that’s why they have to hide in front of other people.

That’s why you have to dress mostly covered up your body when you visit the U.A.E. If you go there in mini skirts or short dresses you show that you don’t respect their religion. It’s important to cover at least your shoulders and knies. If you want to go to the mosque, woman also have to cover their hair and ankles. I recommend wide clothes, because they think it’s too sexy and also disrespectful if you are dressed in too tight pants or tops. Plus it’s better to dress like this because of the hot weather conditions. You can’t go wrong with Blouses or Tunics.

If you are not going there in summer, I would recommend to take a warm sweater for the evenings with you. As Dubai is located right in the desert, it can get very cold in the evening!

If you want to go out in the night, Dubai offers a great Nightlife! It’s a very international city and many people from other parts of the world work there. This means if you are going to the bars and nightclubs you can dress like we are used to it in Europe or USA. Everyone is dressed up and the women are wearing heels and short dresses. See why Dubai is a very varied city?

Now that you know how to dress I take you with me to the highest tower in the world the Burj Khalifa and to many other sights in Dubai. Read the next post and you will know all about it.

BTW did you know that Abu Dhabi is the richest of all sheikdoms and is just a 50 minute car drive away?

Read about it next time and also about my upcoming desert safari. Hope I was able to give you some nice impressions and you enjoy reading. :)

Love , Anne- Catherine

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    fashiontipp
    April 24, 2015 at 10:39 am

    Super schöne Bilder <3
    Liebst,
    Marina
    http://fashiontipp.com

  • Reply
    Vanessa
    April 24, 2015 at 8:10 pm

    Wow super schöne Eindrücke! Dubai steht definitiv auf meiner Reise Liste. Ich denke es ist einfach mal was ganz anderes was man gesehen haben sollte. Liebst, Vanessa

    • Reply
      fashcation
      April 24, 2015 at 8:37 pm

      Vielen Dank! freut mich, dass dir mein Post gefällt. Das stimmt :) ist wirklich etwas komplett anderes.
      Alles Liebe <3, Anne-Catherine

  • Reply
    markam
    April 25, 2015 at 6:19 pm

    wow, super schöne Bilder <3 da bekommt man richtig Lust aufs Reisen :)

    Grüße, M <3
    von stylingengel.wordpress.com

  • Reply
    fashcation
    April 25, 2015 at 11:51 pm

    Vielen, lieben Dank :) ♥

  • Reply
    The Tastemonials
    August 4, 2015 at 6:03 pm

    Danke für den schönen Reisebericht; bin auch bald in Dubai und da hab ich dann schon ein paar schöne Tipps :-) Liebe Grüsse, Heike

    • Reply
      Fashcation
      August 4, 2015 at 6:19 pm

      Liebe Heike, freut mich sehr dass dir mein Reisebericht gefällt und ein paar Tipps für dich dabei sind ;) ist ja toll! dann wünsche ich dir ganz viel Spaß in Dubai. da würde ich direkt wieder mitfahren :D
      Liebe Grüße, Anne-Catherine

    Leave a Reply