#1 Places travel USA

Where to go? My favorite Summer Get-Aways |Part II

Where to go this summer?

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich euch in meinem letzten Post meine Lieblings- Sommerreiseziele in Europa verraten habe, geht es heute einmal über den Atlantik- in die USA. Auch hier gibt es wundervolle Städte die man wunderbar kombinieren kann, wenn man schonmal rüber geflogen ist. Die Möglichkeiten sind hier endlos, auch shoppen von bekannten Marken in den Outlet Centern kann man hier so gut wie nirgendwo sonst auf der Welt.

Los geht’s mit:

# 8 New York City, USA

New York

Meine absolute Lieblingsstadt. Ich würde sogar so weit gehen und sagen- auf der ganzen Welt. Aber warum ist The City ausgerechnet auf meiner Sommerreiseziel Liste ?

Ich weiß, dass viele der Einheimischen vorallem im Sommer die Stadt meiden und in die nicht weit entfernten Hamptons auf Long Island fliehen, um am Strand eine kühle Briese zu erhaschen. Ich bin aber der Überzeugung, dass es keine bessere Zeit gibt, um sich New York City in Ruhe anzuschauen. Wer möchte sich schon all die schönen Wahrzeichen im Winter (der dort wirklich sehr sehr sehr kalt werden kann) anschauen? Da bummle ich doch lieber in Flip Flops durch die Stadt, als im Schneesturm durch die Häuserschluchten zu eilen.

Ich genieße gerne die Open Air Stimmung Abends in einem der stylischen Restaurants und Bars, beispielsweise im Meatpacking District. Die Mädels aus Sex and the City wissen wo es schön ist. Auch sie schlürfen ihre Cosmopolitans am liebsten hier. Eine Fährenfahrt mit der Staten Island Ferry nach Liberty Island, auf der ihr die Freiheitsstatue findet, ist im Sommer ebenfalls viel schöner. Auch den Blick vom Empire State Building (oder noch besser vom Rockefeller Center- dann könnt ihr nämlich auch aufs Empire State Building schauen) kann man, wenn es warm ist, mehr genießen. Wer sich als Tourist outen möchte, kann es sich auch auf einem der offenen Dächer eines Sightseeing Busses bequem machen. Die sind wirklich praktisch und ich habe sie während meines Aufenthaltes schon oft als Transportmöglichkeit genutzt. Manchmal ist es nämlich ziemlich schwierig ein freies Taxi zu bekommen und unten in den U-Bahnen kann es sehr stickig und heiß sein. Da einem alle Busse Hop on und Hop off Möglichkeiten anbieten, kann man also überall ein und aussteigen wo man möchte. Während der Fahrt erzählen einem (nach meiner Erfahrung immer sehr sympatische Guides mit viel Humor) interessante Fakten über die Stadt. Natürlich solltet ihr euch auch die Vielfalt von China Town, Little Italy und Brooklyn nicht entgehen lassen. Brooklyn ist das Künster Viertel der Stadt zu dem ihr über die bekannte Brookyln Bridge gelangt. Auch Soho ist sehenswert. Hier gibt es viele coole Bars, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten- Ein sehr trendiger Teil der Stadt, wohin gegen die Upper Eastside sehr elegant und chic ist. Wie ihr seht sind die Möglichkeiten in dieser Stadt, die knapp 8,5 Millionen Einwohner zählt, fast unendlich. Ich war schon 6 Mal dort und habe trotzdem noch lange nicht alles gesehen!

# 9 Miami, USA

Miami

Ja ich weiß in Miami ist eigentlich das ganze Jahr über schönes Wetter. Trotzdem lohnt es sich auch diese Stadt im Sommer zu besuchen, vorallem wenn ihr eine USA Tour macht und vorher oder nachher New York besucht, könnt ihr diese Route wunderbar kombinieren und für wenig Geld mit einer nationalen Airline wie beispielsweise Jetblue nach Miami jetten. Ich finde es immer wieder schön den Ocean Drive- die größte Promenade in Miami Beach- entlang zu schlendern und mich an einem der perfekt weißen und kilometer langen Sanstränden in der Sonne zu ahlen.

Miami ist eine sehr künstlerische Stadt und vor allem am Ocean Drive findet man neben coolen Beachclubs (zum Beispiel dem Nikki Beach) und Restaurants auch viele Künstlergalerien. Abends wird einem eine Menge geboten, denn hier ist immer Party angesagt. Man kann Cocktails, sogenannte “Pitchers” bestellen, die ungefähr der dreifachen Menge von einem unserer Cocktails entsprechen- also 1,5 Litern. Man kann hier gut mit Freunden von Bar zu Bar ziehen, die Nächte durchtanzen und sich danach noch ein Bad im Meer gönnen. Das habe ich vor ein paar Jahren mal gemacht. Ich bin nachts um 4.00 mit Freunden ins Meer gegangen und wir sind vor morgens um 7.00 gar nicht mehr rausgekommen, weil das Wasser die Temperaturen von einem Whirlpool hat :P  Auch zum shoppen eigenen sich die Outlet Center in und um Miami perfekt. Die Angebote sind echt unschlagbar und dazu kommt dann für uns noch ein kleiner Bonus durch den Dollar Kurs hinzu.

Wer sich mal an eine Kreuzfahrt wagen möchte- Viele der Cruises starten hier im Hafen. Ihr könnt von hier aus zum Beispiel eine 3-tägige Kurzreise zu den Bahamas machen. Vorallem im Sommer wimmelt es dort von jungen Leuten und es ist gute Stimmung an Board. Viele junge Amerikaner verbringen hier ihren Sommerurlaub. Also schlagt euch das Bild, dass Kreuzfahrten nur etwas für alte Leute sind, aus dem Kopf! Ich war schon öfters auf einem der Schiffe von Carnival, Royal Caribbean oder Norwegian und es macht einfach Spaß. Man legt jeden Tag an einem anderen Ort an, so dass man viel Neues sieht und auf dem Schiff gibt es viele verschiedene Restaurants, Bars ein großes Pooldeck (auch mit Whirlpools) und es werden Animationsprogramme angeboten. Langeweile kommt hier auf keinen Fall auf!

# 10 Plymouth, USA

Plymouth, USA

In diesem kleinen Ort, von dem wahrscheinlich noch keiner von euch etwas gehört hat, fing im Sommer 2011 alles an. Ich entdeckte meine Liebe zu den USA. Hier verbrachte ich 2 wundervolle Monate nach meinem Abitur. Das erste Mal für eine längere Zeit alleine im Ausland.

Da dieser idyllische und historisch bedeutungsvolle Ort direkt am Meer liegt und trotzdem nur 40 Autominuten von der Großstadt Boston entfernt war entdeckte ich ihn damals, als wir mit einem Mietwagen von New York aus, die Ostküste entlang flitzten. Schnell schloß man Freundschaften (vorallem wenn man jedes Jahr für ein paar Tage zurück kehrt) und so kam es, dass ich bei netten Freunden nach dem Abitur unterkommen konnte, um meine ganz eigene Auslandserfahrung zu sammeln und mein Englisch zu verbessern. Keine Agentur die mich vermittelte, keine Sprachschule, nur ich unter Einheimischen. Wie ihr euch denken könnt, verbrachte ich eine wunderbare Zeit. Mit Lagerfeuern am Strand, wilden Hauspartys, Konzerten von befreundeten Bands, Nächten in Bars, unter anderem auch Karaoke, (ja ich weiß ich war noch nicht 21, aber zum Glück habe ich einen Weg gefunden, dass alles trotzdem zu machen zu können ;) ) und auch einigen Roadtrips mit Freunden in die Umgebung. Zum Beispiel nach Provence Town auf Rhode Island, natürlich nach Boston oder aufs Cape Cod. Die ganze Küste und die Strände ähneln landschaftlich, der Ost- und auch Nordsee, nur das alles noch viel größer ist. Das Wasser ist wegen dem Lorenzstrom, der oben von Kananda dort entlang fließt, sehr erfirschend zum baden.

Übrigens: Plymouth ist der Ort wo die Pilgrims aus England, damals mit ihrem Schiff angekommen sind. Das Schiff hieß Mayflower, welches noch heute in Plymouth im Hafen ausgestellt ist. Es war also der erste Ort, der in den USA entdeckt wurde und ist somit auch geschichtlich gesehen sehr bedeutungsvoll. An der ganzen Ostküste von Amerika trifft europäische Geschichte auf die tpyisch amerikanische Lebensweise. So gibt es im Ort viele historische europäische Kirchen und Gebäude und drum herum die typisch amerikainschen Holzhäuser, Pick-Ups, Sportsbars und Diners.

So ihr Lieben, ich hoffe ich konnte euch mit meinem Text einen Anstoß zu ein paar schönen Reisezielen geben, wo ihr diesen Sommer hinfahren könntet. Lasst mich doch mal wissen wo ihr so geplant habt hinzufahren. Wart ihr auch schonmal an einem meiner vorgeschlagenen Orte? Ich freue mich auf eure Tipps!

Viele liebe Grüße,

eure Anne-Catherine

You Might Also Like

14 Comments

  • Reply
    jackyleemanning
    June 17, 2015 at 2:18 pm

    NYC und Miami sind einfach mega <3 Da wird's nie langweilig!

    • Reply
      fashcation
      June 17, 2015 at 2:21 pm

      Ja das ist so! Das sind einfach die besten Städte! <3 :D

  • Reply
    Sophia
    June 17, 2015 at 6:21 pm

    Oh noch so eine USA-Verrückte wie ich ;) Die Kombi NY und Miami ist der Hammer – haben mein Freund und ich vor zwei Jahren gemacht. Und ich gebe dir recht, NY ist im Sommer wirklich super toll. Jetzt will ich noch dringender zurück…
    Viele liebe Grüße
    Sophia
    http://miss-phiaselle.com/

    • Reply
      fashcation
      June 17, 2015 at 6:36 pm

      Jaa das stimmt..USA-Verrückt trifft es gut :) Ich kann es auch gar nicht mehr erwarten bis ich endlich malwieder nach New York komme!! Habe grade mal euren Blog angeschaut- Super toll. Gefällt mir total gut!!
      Viele liebe Grüße zurück,
      Anne-Catherine

  • Reply
    LaVidaLoca
    June 17, 2015 at 7:40 pm

    Miami & NY mein Traum, wollten mit meinem Freund nächsten Sommer hin, mal schauen ob das klappt. Grüße Madlen

    • Reply
      fashcation
      June 17, 2015 at 10:30 pm

      Oh na dann drücke ich dir ganz ganz fest die Daumen, dass das klappt!! Es lohnt sich wirklich- Denn es sind zwei besondere & tolle Städte, die man mit keinen anderen auf der Welt vergleichen kann :)

      Liebe Grüße Anne-Catherine

  • Reply
    Caterina
    June 19, 2015 at 9:31 am

    Sehr schöner Beitrag. Ich liebe New York und kann es kaum erwarten wieder dort hin zu fliegen. Ich war letztes Jahr für 10 Tage dort und war sehr begeistert. Ich könnte mir auch gut vorstellen dort zu leben, wegen der Mode, dem Lifestyle und den vielen vielen Möglichkeiten die die Stadt eine, bietet. Dieses Jahr war ich in Miami. Die Stadt ist natürlich viel kleiner und es gibt viele schöne Plätze. Der Strand sah Mega toll aus und auch der Ocean Drive hat einen sehr schönen Flair. Doch ich würde New York Miami vorziehen. Auch wenn ich Miami sehr schön finde. Plymouth kenne ich jetzt noch überhaupt nicht, hört sich aber auch sehr gut an.
    LG Caterina

    • Reply
      fashcation
      June 19, 2015 at 9:42 am

      Vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar, liebe Caterina :) Toll, dass dir mein Post gefällt! Ich sehe das genauso wie du…mein Traum wäre es auch in New York zu leben. Aber zum Urlaub machen finde ich Miami perfekt. Kann es nicht erwarten bis ich dort überall mal wieder hinkomme. Plymouth lohnt sich für ein paar Tage auf jeden Fall- allgemein das ganze Cape Cod ist sehr schön. Vorallem wenn man die Ostküste entlang fährt und auch noch Boston anschauen möchte :) Wünsche dir noch einen schönen Tag und später ein schönes Wochenende!
      Viele liebe Grüße, Anne-Catherine

  • Reply
    maria z #dirtychicdiary#
    June 20, 2015 at 2:35 pm

    Miami ist mein Traum!!!! <3 Liebe Grüße

  • Reply
    Johanna
    June 20, 2015 at 7:50 pm

    Nach New York will ich lange schon, hab es aber noch nie geschafft. Leider. Steht aber ganz oben auf meiner Reise-Liste und wird demnächst in Angriff genommen :)
    Find deinen Post ganz toll und echt viele schöne Anregungen!

    Schau wenn du Lust hast gern mal bei mir rein :)

    Ganz herzlichst
    Johanna
    http://dream-factory-of-my-world.blogspot.de/

    • Reply
      fashcation
      June 21, 2015 at 12:45 am

      Vielen Dank liebe Johanna:) freut mich total, dass dir mein Post gefällt ! Ja New York sollte jeder mindestens einmal im Leben gesehen haben. Vielleicht geht es dir ja dann wie mir und du willst jedes Jahr wieder hin weil es so eine geniale Stadt ist! :) Hoffe es klappt schon bald mit deiner New York Reise. Vielen Dank , ich schaue sehr gerne mal bei dir vorbei. :)

      Viele liebe Grüße , Anne-Catherine

  • Reply
    wunderbarelebenslust
    June 23, 2015 at 10:35 pm

    New York ist wirklich der Wahnsinn.
    Miami steht noch ganz oben auf meiner Reise-Wunschliste…vielleicht klappt es nächstes Jahr inkl. ein paar Tage Kreuzfahrt durch die Karibik.
    Liebste Grüße
    Dorothee

  • Reply
    moteens
    July 2, 2015 at 3:01 pm

    Hey, ich wollte nur einmal kurz loswerden, dass ich immer mal wieder gerne durch deinen Blog stöbere und mir deine Beiträge gefallen. Die Fotos von New York sind echt beeidrucken hast du die selbst gemacht? :)

    • Reply
      fashcation
      July 2, 2015 at 3:34 pm

      Hey! Danke für dein Kommentar :) Das freut mich sehr zu hören! Ja mache meine Fotos alle selbst. Fotografiere sehr gerne :)

    Leave a Reply