Brazil South America travel

Traveldairy: Rio de Janeiro, Brazil # Day 4-6

 

rio de janerio brazil urlaub vacation travel reise brasilien travelblog fashionblog berlin

(ENG: Version below)

Hallo meine Lieben, wie versprochen melde ich mich nun mit einem weiteren Teil meiner Reiseberichte über Rio de Janeiro bei euch zurück. Entschuldigt bitte, dass ich mich erst jetzt wieder bei euch melde, aber ihr wisst im Urlaub hat man immer sooo viel zu tun ;) Das meine ich sogar ernst…wir waren andauernd irgendwo unterwegs, haben uns etwas angeguckt oder haben Shootings für den Blog gemacht und unsere Freunde getroffen. Gestern Abend haben wir den letzten Abend auf der tollen Dachterasse vom Miramar Hotel, von der ich euch schon im letzten Post berichtet habe, mit Freunden an der Bar ausklingen lassen und jetzt sind wir schon in Búzios.

Nachdem wir am Montag, wie bereits hier berichtet, den Zuckerhut besichtigt haben ging es am Dienstag direkt weiter auf den nächsten Berg – den Corcovado, auf dem ganz oben der “Cristo Redentor” die berühmteste Statue und das Wahrzeichen Brasiliens steht. Die Statue ist mit 38m sehr hoch und es war wirklich beeindruckend direkt davor zu stehen. Vom Berg aus kann man über ganz Rio blicken.

rio de janerio brazil urlaub vacation travel reise brasilien travelblog fashionblog berlin reisebericht cristo redentor

Anschließend ging es in ein romantisches kleines Restaurant in Santa Teresa, dass uns von unseren Einheimischen Freunden empfohlen wurde – das Aprazível Restaurant. Das Restaurant kann ich euch auf jeden Fall auch weiter empfehlen! Neben einer atemberaubenden Aussicht gibt es hier typisch brasilianisches Essen, dh. vor allem sehr leckeren Fisch und Fleisch. Das ganze Restaurant besteht aus einem großzügig angelegten Garten auf verschiedenen Ebenen und erinnert an ein kleines Dorf im Regenwald.

rio de janeiro brazil urlaub vacation summer reise restaurant cristo redentor sightseeing fashionblog berlin travelblog

rio de janeiro brazil urlaub vacation summer reise restaurant cristo redentor sightseeing fashionblog berlin travelblog

Nach dem vielen leckeren Essen sind wir dann am Mittwoch etwas sportlicher unterwegs gewesen. Mit einem Fahrrad sind wir die Küste von Copacabana, Ipanema und Leblon entlang gefahren… Fotos gibts hierzu lieber nicht, denn es war sooo heiß und so verschwitzt sieht ja keiner gut aus. Aber ich war wirklich Fahrrad fahren ;) Abends ging es dann in ein anderes tolles und super zu empfehlendes Restaurant in Ipanema. Das Bazzar Restaurant. Ich hatte hier ein typisches brasilienisches Essen. Für uns eher exotisch, aber richtig lecker: Palmenherzen mit Kokosmilch Sauce, Chili und Reis !

bazzar restaurant ipanema brazil riodejanerio vacation urlaub reise travel world

Am Donnerstag haben wir die Gegend Lapa erkundet. Das ist eine etwas kleinere Ecke, die an Downtown Rio angrenzt. Hier findet man viele Kunstgalerien. Durch Zufall sind wir auf eine Galerie mit Graffiti Kunstwerken gestoßen, was echt cool war. Außerdem findet man hier verwinkelte Gassen und viele lokale Geschäfte zum stöbern.

Lapa ist vorallem auch abends sehr beliebt. Hier gibt es etliche Bars und es ist immer viel los. Hier hat uns vorallem das Scenarium gut gefallen. Es ist wie ein privates Haus gestaltet, wo auf mehreren Ebenen Bars sind, getanzt werden kann und man vorher auch essen kann.

sightseeing tipps brazil vacation urlaub reise travel fashionblog fashion travelblog berlin riodejaneiro

Es ist hier mit ca. 35 Grad jeden Tag unheimlich heiß für Ausflüge. Eigentlich hält man es nur im Schatten aus (das erklärt vielleicht auch warum uns der Pool auf unserer gemütlichen Dachterasse des Hotels so gut gefällt ;)

Wie es in den folgenden Tagen weiter ging erfahrt ihr im nächsten Reisebericht. Unter anderem fand hier die bereits angekündigte Tour durch die Favelas statt. ;)

Bis ganz bald meine Lieben!

xxx Anne-Catherine


Hello Dears,

as promised I show you some travel impressions of our vacation in Rio again. After our trip to sugar loaf on monday we went to to Cristo Redentor on tuesday, the most famous sight in Brasil. It was fascinating how big it was. Standing in front of it makes you feel so small. After that we went to a cozy and very romantic Brasilian restaurant, which was recommended by our local friends. The food was great. Typical Brasilien food, which means a lot of meat and fish. The whole restaurant is created like a village in the rainforest. You can dine on different floors and you always have an amazing view. It’s called Aprazível.

After all that good food we have been a little bit more active on wednesday when we did a bikeride along the costs of Copacabana, Ipanema and Leblon. But it was soo hot! I was sweating so much that’s why there are no photos of the bike ride, but you can believe me that I did it ;)

After some sport of course there was good food again in the evening. We found out a nice restaurant in Ipanema, called Bazzar, which I can also highly recommend to you. I ordered a very delicous local food. It was palmhearts with coconut milk and chili and rice! I swear its sooo good!

On thursday we explored an area called Lapa. This area is just around the corner from downtown Rio. Its kind of a more artist area with a few galleries and some nice local stores. We walked by a great graffiti art gallery.

Lapa is also very famous for its nightlife. My favorite nightclub is a club called Scenarium. Its like a private house were you have partys and bars on different floors.

As you can see on the pictures I decided for a airy maxidress for our trip to the cristo redentor. It is so hot here in brazil with 35 degrees celsius! Also on the other days my shorts have been essential!

Talk to you soon dears! I will give you another travel update in the next days, where you will be also seeing the pictures of our favela tour, which was pretty interesting! So stay tuned ;)

xxx Anne-Catherine

 

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    hellaays
    February 2, 2016 at 12:48 am

    Ich kann mich nur wiederholen: Traumhaft. … und “Ich will auch”!!! :) Ich bin gespannt wie es weiter geht! Ich wünsche dir noch einen schönen Urlaub – und für uns tolle Bilder!
    Liebe Grüße
    Hella von http://www.advance-your-style.de

    • Reply
      Fashcation
      February 2, 2016 at 4:44 pm

      Danke für dein Kommentar, meine Liebe! Es ist wirklich so traumhaft hier… vorallem auch die Temperaturen. Da will man gar nicht mehr zurück in die Kälte. Jetzt habe ich mich schon so an den Sommer gewöhnt ;)
      Ja, es wird mit Sicherheit noch das ein oder andere schöne Bild aus dem Urlaub geben :D
      Liebste Grüße, Anne-Catherine

  • Reply
    diary@nissimendes.ch
    February 9, 2016 at 11:14 am

    Oh, was für Bilder!!
    Die Aussicht ist der Wahnsinn und die Restaurants sehen sehr einladend aus.
    Ich wünsche dir weiterhin viel Spass und geniess die Zeit vor Ort.

    ♥ Nissi
    http://www.nissimendes.ch
    Instagram // Bloglovin

    • Reply
      Fashcation
      February 9, 2016 at 12:11 pm

      Danke :D ♥ Ja die Restaurants und alles war wirklich der Wahnsinn. Leider bin ich mittlerweile schonwieder zurück in der kalten Schweiz :/ Hätte jetzt gerne nochmal ein bisschen Sonne. Urlaube gehen einfach immer viel zu schnell vorbei! :/
      Liebste Grüße, Anne-Catherine

  • Reply
    Lea
    February 10, 2016 at 8:45 am

    Wirklich sehr schöne Bilder !

    LG Lea

    http://www.estilo-bylea.com

    • Reply
      Fashcation
      February 10, 2016 at 5:08 pm

      Danke, Lea :)
      Liebste Grüße, Anne-Catherine

    Leave a Reply